Das deutsche Studium der Veterinärmedizin gliedert sich in mehrere Teile: Vorphysikum, Physikum und Klinischer Abschnitt. Mit dem Staatsexamen und der Approbation als Tierarzt ist das Studium nach in der Regel fünfeinhalb Jahren, also elf Semestern, beendet. Während des Klinischen Teils besteht bereits die Möglichkeit, sich auf bestimmte Tiergattungen zu spezialisieren. Hier werden die Studierenden auch

Bei den meisten Hundehaftpflichtversicherungen sind Schäden, die das Tier an dem Halter selber und anderen Menschen, mit denen es zusammenlebt, anrichtet, allerdings von der Haftung ausgeschlossen. Auch manche Hunderassen wie etwa Kampfhunde versichern viele Gesellschaften nicht. Nicht nur Menschen, die sich professionell um die Hunde anderer kümmern, haben verständlicherweise ein Interesse daran, dass das Tier,